Kinder-Yoga

Warum Yoga mit Kindern?

Beim Hatha-Yoga, auf welchem die Stunden basieren, stärkt und dehnt man die gesamte Muskulatur, wobei man auf die Besonderheiten des kindlichen Körperbaus achtet und somit späteren Haltungs- und Bewegungsfehlern vorbeugt. Damit kann man natürlich früh anfangen, denn es gibt erschreckende Studien über die Beweglichkeit von Kindern, vor allem in Bezug auf Flexibilität und Balance.

Doch es steckt mehr dahinter. Viele "Zivilisationskrankheiten" (Hyperaktivität, Allergien) stehen in Verbindung mit dem vegetativen Nervensystem, welches wiederum durch Konzentration und Entspannung positiv beeinflusst wird.



Yoga ist keine Religion, die uns einen genauen Weg vorschreibt. Yoga ist, den Weg selbst zu finden. Und die Kraft dazu, den Weg zu gehen, alles zu können, was wir wollen, ist in jedem von uns. Indem wir das erkennen, haben wir die Chance, heil zu werden.

Feste Kinderkurse finden zur Zeit nicht statt. Es hat sich in den letzten Jahren bewährt, dass die kleinen Yogis zusammen mit den Erwachsenen praktizieren. Teilweise schon ab 6 Jahren, vorzugsweise in den Rückenkursen. Bei Interesse sprecht mich einfach an oder kommt zu einem der Kurse.